Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/manu-over-sea

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die nächste Naturkatastrophe

Ja, ich habe wirklich das Gefühl ich wäre im Paradies gelandet. Wir waren gestern an der nördlichsten Spitze Neuseelands und der Ausblick war gigantisch. Dort trifft der "tasmanian Sea" und der Pazifik aufeinander. In Bildern ist das kaum festzuhalten. Leider kann ich im Moment nicht mal welche hochladen. Dann sind wir auch noch Sanddünen gesurft. Aber richtig steile, einfach cool. Wir machen uns gleich auf den Weg zum "Bay of Islands", vielleicht gehe ich dort mit Delphinen tauchen. Naja, ihr habt ja sicherlich von dem Erdbeben in Japan gehört, ist wohl um einiges schlimmer als das in christchurch vor 3 Wochen. Hier in Neuseeland besteht wohl auch geringe Tsunamigefahr, zumindest soll man sich von den Stränden fern halten. Aber mich schockt ja bekanntlich nichts mehr. Wirklich schon über 7 Monate!?! Kommt mit gar nicht so lange vor. Aber ich kann jetzt schon sagen, dass zwei Wochen in Neuseeland viel zu wenig sind hier gibt's soviel an Natur zu bestaunen und so viel coole Sachen zu machen, zum Beispiel: tauchen, Sky Diving, Water rafting, Bunjee Jumping oder in einem großen Ball irgendwelche Straßen hinab rollen. Weiß jetzt nicht wie das heißt. Werde euch dann berichten für was ich mich entscheide, kann ja doch nicht alles machen. Und viel wichtiger ist ja gesund hier rauszukommen, es gibt nämlich schon wieder erdbebenwarnungen Ich hoffe euch geht's gut, vermisse euch, bis bald Euer manuel
11.3.11 23:41
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Kristina Brozina / Website (21.3.11 15:00)
Laut Aussage der Regierung gab es heute morgen eine "kontrollierte Explosion. Es sind dabei 11 Menschen verletzt worden. Wie kann das eine "kontrollierte Explosion" gewesen sein? Ich hoffe das diese endlich das aus für die industriell genutzte Kernenergie ist. Der Glaube an die Beherrschbarkeit einer Kettenreaktion ist fassungslos. Wir sehen im Fernsehen zu, wie ein Block nach dem anderen außer Kontrolle gerät. Dafür sind unsere Kraftwerke sicher, wenn es kein Tsunami oder Hochwasser gibt - wenn es kein Menschliches Versagen gibt und wenn es kein Technisches Versagen gibt.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung