Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/manu-over-sea

Gratis bloggen bei
myblog.de





"Mit Sand in den Schuhen, Salz auf der Haut und Wind in den Haaren"

Sende ich euch schönste Grüße aus Thailand. Genauer gesagt von der Insel" Koh Lanta". Wobei das eigentlich doppelt gemoppelt ist, weil Koh nämlich Insel bedeutet. Mir geht es sehr gut, ich lasse es mir gut gehen. Habe die starken Regenfälle überstanden und werde dafür jetzt mit Sonne und 35grad belohnt.  Im Moment sitze ich gerade in der Strandbar und genieß die ganz feine Brise. Sind wohl immer noch 25grad. Wohne in einem Bungalow direkt am Strand. Naja, so 30 Meter Tagsüber liege ich eigentlich nur am Strand rum,lese und lasse die Seele baumeln. um abends dann für die Beachsoccerrunde mit Einheimischen und anderen Backpackern ausgeruht zu sein. Nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder Fußball. Fühlt sich schon gut an und ich hab sogar mal den Ball getroffen. Morgen geht's dann weiter zur nächsten Insel: "Phi Phi". Ausgesprochen:Pipi! Aber nur für zwei Tage. Habe mich inzwischen hier eingelebt und freue mich auf die nächsten Wochen. Das war ehrlich gesagt vor ein paar Tagen, als es so regnete, ganz anders.  Naja, aber wie so oft ändert sich mit dem Wetter ja auch oft der Gemütszustand. Und mir ist zu Ohren gekommen bei euch wird's langsam auch  schöner. Das freut mich für euch, muss aber auch so sein, weil ich ja schon bald  wiederkomme! Genießt die Sonne! Bis bald  Manuel
5.4.11 15:06


Regen also...

Wunderschönen guten Tag! Wollte euch nur mitteilen, dass es mir gut geht! Bin inzwischen in Krabi, eigentlich um hier kayak zu fahren, mal das Klettern auszuprobieren und mehrere Wracktauchgänge zu machen. Doch es ist was dazwischen gekommen. Regen, und nicht wenig. Heute regnet es wirklich durchgängig den ganzen Tag, und das ist kein Nieselregen wie wir Marschmenschen ihn kennen. Nein, es regnet Katzen und Hunde, wie der Engländer sagen würde. Mein Klettern ist buchstäblich ins Wasser gefallen,erstmal auf Übermorgen verschoben. Für den morgigen Tag ist Tauchen geplant, kann ja nicht ins Wasser fallen, bzw. muss ja ins Wasser fallen. Aber vielleicht fallt das auch aus. Im Moment fahren keine Busse und Boote. Reisende die hier nur zum Urlaub sind,versuchen verzweifelt hier wegzukommen, wollen ihre wenigen Tage ja auch nutzen. Ich kann der ganzen Sache da entspannter  entgegen sehen. Trotzdem nicht schön, gerade weil hier jetzt eigentlich die heißeste Zeit des Jahres ist.  Man munkelt das Erdbeben in Japan beeinflusst die diesjährige Monsoonsaison in Asien. Und in Burma war wohl auch vor einigen Tagen ein größeres Erdbeben?!? Apropos Erdbeben. Da fällt mit noch eine Geschichte ein: Als wir am Abend bevor ich nach Asien fliegen sollte, in Christchurch im Auto saßen und den Tag ausklingen ließen, fing unser Auto plötzlich an zu wackeln. Vielleicht drei Sekunden lang. Die neben mir dann voll am Durchdrehen:" Oh mein Gott, hast du das gemerkt?" Ich daraufhin cool wie ne Gurke:"Ne, was denn?" (hatte es natürlich bemerkt aber wollte ihrer Panik nur entgegenwirken) Sie:"Natürlich hast du das gemerkt! Das war ein Erdbeben! Mama". Ich:"Quatsch, das war n Zug oder so. Guck, die Leute scheinen auch nichts besonderes gespürt zu haben!" Damit war die Sache vom Tisch, erstmal. Ich trank mein Bier und das ganze war nach 5 Minuten vergessen. Bis zum nächsten Tag, als wir angesprochen wurden, wo wir denn gestern zur Zeit des Nachbebens gewesen seien. Naja, und so kam raus, dass ich tatsächlich einem Beben beigewohnt hatte. Der Mann sprach sogar von einem größeren Nachbeben. Die gesamte Innenstadt von Christchurch ist übrigens noch gesperrt und wird 24 Stunden am Tag von der Bundeswehr, sag ich jetzt mal, patrouilliert. Damit dort nicht geplündert wird. Aber auch so haben wir viele Häuser gesehen bei denen die Fassade einfach in sich zusammengebrochen war. Wir fuhren auch an einem Parkhaus vorbei, welches  wohl extremen Schade erlitten hatte und deshalb abgerissen wurde. Unzählige vollständig demolierte Autos standen noch im Parkhaus. Wir hatten sogar die Gelegenheit mit einigen Menschen aus Christchurch zu reden und wir konnten die Niedergeschlagenheit, Fassungslosigkeit,aber auch den Mut und Wille für den Wiederaufbau hören. Bemerkenswert ein Kommentar eines Mannes(welchen ich nach den Weg fragen musste):"Mein Haus ist zwar kaum beschädigt, aber guck die Straße an. Ich hatte Glück, denn viele Menschen haben hier alles verloren. Nichtsdestotrotz ist das in Japan hundert mal schlimmer." Womit er wohl auch recht hat, aber trotzdem außergewöhnlich in einer solch schweren Zeit an andere zu denken, finde ich. Ihr dürft nicht vergessen, dass ich drei Wochen nach dem Erdbeben in Christchurch war!!! Zurück zum hier und jetzt: Es regnet immer noch und es ist auch kein Ende in Sicht. Zum Glück wurde mein Bungalow nicht auf dem Boden gebaut. Sondern auf einet Holzerhöhung, keine Ahnung wie das heißt. Naja, reicht erstmal. Ich hoffe ich komme hier in zwei, drei Tagen dann raus. Ihr könnt euch ja mal das Wetter und die Prognose für Krabi anschauen. Könnte abenteuerlich sein  Bis bald und meine letzten Worte: "Aber ich bin ja nicht aus Zucker!"
28.3.11 13:36


Welcome to Bangkok!

Hallo Freunde!

Von einem möglichen Jet-lag bin ich einigermaßen verschont geblieben und auch der erste Kulturschock ist überstanden! Es ist hier tatsächlich, wie es aber auch zu erwarten war, alles völlig anders! Aber wohl gemerkt im positivem Sinne. Nach dem langen Flug hab ich in Bangkok eine Mädel aus Italien getroffen und wir haben uns dann, um Geld zu sparen, ein Taxi geteilt. Eine Freundin von ihr war bereits in Bangkok und deshalb wusste sie auch wo sie hinmusste. Und weil ich so schnell wie möglich ein Bett brauchte bin ich einfach mit. Und als wir dann um 3 Uhr nachts!!! aus dem Taxi stiegen traf mich fast der Blitz. Auf der Straße war ein reges Treiben zu beobachten. An einer Ecke wurde zu Musik getanzt, an einer anderen Ecke versuchten sich gleich mehrere Leute am gemeinsamen Gitarre spielen und überall saßen Menschen tranken bier oder unterhielten sich einfach nur. Nicht zu vergessen natürlich die unzähligen Menschen die versuchten, mit ihren kleinen rollbaren Küchen, Thailändsiches Essen an den Mann zu bringen. Und sowieso erschien mir alles sehr bunt. Nach der dringend benötigten Dusche war die Müdigkeit irgendwie verflogen und wir machten uns auf die Suche nach ihrer Freundin, die wohl noch untwegs zu sein schien. Tja nun, nachdem wir gebratene Nudeln versucht hatten, entdeckten wir sie in einer kleinen Menschenrunde sitzend und sichtbar erfreut. Wir gesellten uns dazu und tranken das ein oder andere Bier. Danach gings noch in einen Club und ich war glaub ich um 9 Uhr morgens zu Hause:D

Naja, morgen gehts dann richtung Süden Thailands. Dort habe ich schon einige interessante Sachen ins Auge geworfen. Werde euch natürlich so gut es geht auf dem Laufenden halten. Achja, ne großé Buddel Bier kostet 2 Euro und n gutes Essen nichtmal einen Euro. Jetzt hau ich mein Geld auf den Kopf, mal gucken wie lange es reicht.

Bleibt gesund und munter!

Bis bald

euer Manuel
24.3.11 07:54


Wetter wie zu Hause

Hallo Ihr Lieben! Danke für die Kommentare, hab mich sehr gefreut! Natürlich auch über den SVA Sieg. Wer hat denn die Tore gemacht?  Ich bin jetzt kurz vor Christchurch an der Ostküste Neuseelands. Eigentlich wollten wir heute nochmal am Strand in der Sonne und im Meer baden. Aber der Wettergott hat da nicht so mitgespielt. Es nieselt hier schon den ganzen Tag( erinnert mich an zu Hause)  und es ist mit 16grad ganz schön frisch. Morgen geht's dann nach Christchurch, müssen das Auto dort abgeben. Dann noch eine Nacht Party(wenn möglich)und am nächsten Tag, Dienstag der 22. 03 geht dann schon mein Flieger Richtung Bangkok. Immerhin dauert der Flug dorthin 13 Stunden! Werde mir wohl gleich schonmal ein Hostel in Bangkok buchen, muss mich dort dann vielleicht erst mal zwei Tage akklimatisieren. Übrigens stehen neben Thailand auch noch andere asiatische Länder auf meiner Reiseliste. Genaue Daten habe ich da allerdings noch nicht.  Und inzwischen weiß ich, dass es manchmal sogar besser ist spontan zu sein und nicht alles im vornherein zu planen. Lasst euch überraschen! Tja Charly, freu mich riesig drauf dann mal mit dir und Ingmar ein Bier zu trinken. Ich leide übrigens jetzt schon an Vitamin A(stra) Mangel vielleicht ja beim Fußball gucken. Jubeln dann Dortmund in der Champions League zu, Bayern im Europapokal und dem Hsv unter der Woche wohl nur beim Training Naja, macht weiter so Und bleibt gesund! Ich melde mich dann aus Asien wieder, schon ein ganzes Stück näher an zu Hause und nur noch 6 anstatt 12 Stunden zeitverschoben!  Euer Manu
20.3.11 04:19


Schön hier und autsch!!!

Hallo Leute!!! Wie geht's euch? Alles kla? Mir geht's sehr gut! Neuseeland gefällt mir ausgesprochen sehr gut! Bin mit einer Mädel aus Deutschland unterwegs und wir haben uns zusammen ein Auto gemietet und fahren hier jetzt fleißig durch die Gegend. Naja, ich fahr. Sie möchte nicht Links fahren Haben die Nordspitze Neuseelands gesehen, hobbiton, Lake taupo, Mordor und viel coole Natur! Aber das beste war der skydive. Ist nicht schlecht in 4500metern Höhe ausm Flugzeug zu springen! Amazing naja, 9 Tage sind schon um und heute sind wir dann mit der Fahre von Wellington nach Picton gefahren. Dann gleich wieder rein ins Auto und weiter Richtung "Abel Tasman Nationalpark". Soll schön sein dort. Bin aber n bisschen traurig dass ich nicht alles hier sehen kann in Neuseeland-einfach zu wenig Zeit naja, meinen Geldbeutel wiederum freut das sehr, ist nämlich auch nicht viel billiger hier. So gehe ich wenigstens mit einem kleinen Polster nach Asien. Ach ja, vorhin gabs noch einen bemerkenswerten Vorfall. Ich wollte der Laila zeigen wie toll ich kokusnüsse mit Taschenmessern aufmachen kann. Hat nicht so gut geklappt. Nachdem ich mir eine kleine Schnittwunde am rechten Daumen zugefügt hatte, war ich noch nicht bereit aufzugeben. Ja nun, 15 Minuten später war ich im Krankenhaus, hab mir dir Handfläche meiner rechten Hand ein bisschen aufgesägt. Sah nicht sehr lecker aus, nur sehr rot. Wurde dann mit 3 Stichen genäht. Also halb so schlimm keine Sorge Mama. Auch solche Sachen erlebt man auf Reisen, aber bin ja zum Glück versichert. Leider ist unserer aktuelles Auto mal kein Automatik. Meine Beifahrerin musste dann die Gänge einlegen, zumindest für den Rest von heute. Am nächsten Tag sieht die Welt ja meistens schon ganz anders aus  Christchurch werde ich mir tatsächlich nicht angucken, ist wohl immer noch einiges in Trümmern dort. Ich muss hier auch sagen, dass mir der Saisonverlauf ausgesprochen gut gefällt. Ich betrachte  dass alles mit einem Lächeln hier. Natürlich tun mir alle Bayernfans sehr leid. NICHT!  Naja, haltet euch Bleibt so Und seid vorsichtig beim Umgang mit Messern! Euer Manuel <3 Ps: nur der BVB 
18.3.11 08:57


Die nächste Naturkatastrophe

Ja, ich habe wirklich das Gefühl ich wäre im Paradies gelandet. Wir waren gestern an der nördlichsten Spitze Neuseelands und der Ausblick war gigantisch. Dort trifft der "tasmanian Sea" und der Pazifik aufeinander. In Bildern ist das kaum festzuhalten. Leider kann ich im Moment nicht mal welche hochladen. Dann sind wir auch noch Sanddünen gesurft. Aber richtig steile, einfach cool. Wir machen uns gleich auf den Weg zum "Bay of Islands", vielleicht gehe ich dort mit Delphinen tauchen. Naja, ihr habt ja sicherlich von dem Erdbeben in Japan gehört, ist wohl um einiges schlimmer als das in christchurch vor 3 Wochen. Hier in Neuseeland besteht wohl auch geringe Tsunamigefahr, zumindest soll man sich von den Stränden fern halten. Aber mich schockt ja bekanntlich nichts mehr. Wirklich schon über 7 Monate!?! Kommt mit gar nicht so lange vor. Aber ich kann jetzt schon sagen, dass zwei Wochen in Neuseeland viel zu wenig sind hier gibt's soviel an Natur zu bestaunen und so viel coole Sachen zu machen, zum Beispiel: tauchen, Sky Diving, Water rafting, Bunjee Jumping oder in einem großen Ball irgendwelche Straßen hinab rollen. Weiß jetzt nicht wie das heißt. Werde euch dann berichten für was ich mich entscheide, kann ja doch nicht alles machen. Und viel wichtiger ist ja gesund hier rauszukommen, es gibt nämlich schon wieder erdbebenwarnungen Ich hoffe euch geht's gut, vermisse euch, bis bald Euer manuel
11.3.11 23:41


11.3.11 00:50


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung